Background Image

Fähigkeiten der Mitspieler [Erfahrungs Bericht]

Discussion in 'German' started by EL-MACHINO, Mar 3, 2016.

  1. Ihsahn Ihsahn Subordinate

    DIG...tztztz...Machst du die Konkurenz schlecht oder gibts das bei der Republic nicht? ;)
  2. Ihsahn Ihsahn Subordinate

    Ich glaube ich habe die richtige Wahl getroffen. Die Gilde in der ich mittlerweile bin ist kleiner und überschaubar. Da spielt man vielleicht mal nur mit 3 oder 4 Leuten, aber es sind wenigstens immer die Selben und man kann sich prima auf einander einstellen. Ich will nicht sagen, dass das mit den großen nicht funktioniert, aber da wird dann meistens irgendwann optimiert und da fliegt man auch mal schnell aus der Formation raus, wenn man weniger Zeit mit bringt.

    Edit: Aso..wen es interessiert...ich rede von der einzigen deutschen Ork-Gilde.
    Melanie, Kampfgeist and Raubente like this.
  3. LuciusBane LuciusBane New Member

    Da kann ich als relativ neuer Spieler nur zustimmen.

    Ich kann durchaus verstehen wenn man sich ärgert weil ein anderer Spieler einen gerade durch ne dumme Aktion mit in den Untergang gerissen hat, vor allem wenn er es hätte besser wissen können.
    Doch hier wären wir beim können denn gerade neueren Spielern wie auch mir sind anfangs einige Sachen einfach nicht klar.
    Hab selbst bisher nur n gutes dutzend Runs als Sanguinius-Priester gegen die Tyraniden gemacht und war dort halt auch in Random-Teams unterwegs.
    Und ganz klar ist dass ich meinen Mitstreitern zumindest in den ersten Runden einiges Kopfzerbrechen bereitet haben muss, weil ich zwar im Team half so gut ich konnte, mitlief und Sie heilte aber mangels Erfahrung, Equip und Upgrades noch mit dem Standard-Setup unterwegs war und als Heiler im Nahkampf mit Chainsword gegen nen Tyranidenkrieger mit Sichelklauen anzutreten ist halt fatal. Als ein anderer Apothecarius in einer der Runden zu allem Überfluss Flächenheilung einsetzte hab ich den halt mal gefragt wie er das macht denn was der kann sollte ich ja auch können würd ja höchstens ne Tastaturbelegung fehlen und der meinte dann das sei n Upgrade. Im Anschluss an diese Runde hab ich dann das Skillsystem angeschaut und bei der Gelegenheit nebenbei die ersten paar Truhen mit den bis dahin verdienten Punkten geöffnet.
    Nun hab ich das Chainsword gegen nen verzierten Bolter mit Upgrades getauscht und komme damit besser klar weil ich auf Distanz bleiben kann und hab dazu ne Handgranate und ein bissl Schmuck für mehr Rüstungspunkte. Aber gerade dass ich solche Sachen wie Handgranaten Bolter etc. zum Teil in nem Skillsystem freischalten kann und zum anderen Teil aus Truhen zufällig ziehe hätte ich nicht in dieser Form erwartet. Nimmt man dazu noch einige der üblichen Probleme in Teamspielen wie die Kommunikation in kritischeren Situationen die häufig durch Ihre Nichtexistenz(chatten unter Feuer klingt irgendwie falsch und ich nehme mal an der Imperator wäre allein beim Gedanken daran entsetzt ein Hoch auf V) oder Sprachbarrieren auffallen ist klar dass vor allem neuere Spieler für einiges Kopfzerbrechen sorgen können, vor allem wenn die Tutorials nicht alle Aspekte kurz anreissen.
    Haldur likes this.
  4. Ihsahn Ihsahn Subordinate

    Ja...das mit den Granaten und Rüstungen ist so eine Sache. Auf Rang 3 gibt's bei den Orks die erste Rüstung und auf Rang 3 oder 4 (bin ich mir gerade nicht soooooo sicher) kann man erst die Dokgranate bekommen. Das finde ich persönlich bissl spät. Aber vielleicht haben die sich bei bE auch gedacht: "Lern erstmal zu überleben,bevor du versuchst anderen zu helfen".
    Die Option Bolter hast du aber von Anfang an. Solltest du zumindest.
  5. Ich gebe auch mal meine 2 Cent ab...
    Der Begriff Randoms bezieht sich für mich nur auf gildenfremde personen. Ist weder abwertend noch böse gemeint. Leider erlebe ich es viel zu oft das Randoms sich nicht in Gruppen integrieren und lieber ihr Ding durchziehen. In einer Massenschlacht wird dann lieber ein Gegner exekutiert oder auch mal der Verbündete getötet und anschließend nicht mal gerezt. Ich habe eine starke Abneigung gegen lernresistente Spieler. JEDES Spiel indem ich nicht Squadleader bin, sage ich dem Truppführer er soll ein Ziel mittles gedrückter Q Taste markieren. Da kommt rein gar nichts zurück....mittlerweile eröffnen wir unser eigenes Squad damit sowas nicht passiert. Auch Heiler die lieber im Nahkampf kloppen anstatt zu heilen finde ich viel zu viele...

    Irgendwo weiter vorne im Fred wurde etwas zu den "Eingänge sichern" gesagt. Jeder Spieler kann doch mal sein Hirn einschalten und sich kurz umschauen und nimmt sich einen Eingang an dem kein Spieler wache spielt. Mein Clan macht das ganz selbstverständlich. Auch ohne Clan habe ich da früher gemacht.

    Ganz spannend finde ich auch die Idioten die im PvE Bereich Handgranaten im Spawn werfen...oder diese in eine Melee-Moscherei werfen.

    Leider kann man sein Squad nicht sperren somit muss man zwangsläufig ständig andere Spieler in seiner nähe haben.
  6. Souledge Reax Steam Early Access

    Tja so ist das halt mit den Teambasierten Spielen... Auch ich hab das Spiel irgendwann zum ersten mal auf die Festplatte gehauen und musste alles lernen. Wobei man wirklich sagen muss, das die Lernkurve in EC nicht gerade klein ist. Leute aufheben, dass habe ich auch in der letzten Zeit gelernt ist nicht immer sinnvoll vor allem weil man sich selbst und den der da am Boden liegt garantiert mit in den Tod reist. Es gibt genug Spieler die sich freuen wenn da jmd auf dem Boden liegt und abwarten bis jmd kommt der ihn aufheben will. 100 Punkte sind nun mal nicht 400 Punkte. Mich verwundert nur, dass hier 4 Pages drübber geflamet debatiert wurde sich aber keiner die Mühe gemacht hat Tipps und Tricks mal aufzuschreiben und den Leuten die wichtigsten Dinge im vorraus beibringt.
    Klar die Leute werden auch weiterhin nicht das Forum besuchen das Game anmachen und Ihren eigenen Lehrweg gehen. Zitat letzens im TS bei den Ruffmekz " Lasst jmd von uns mit einer angeklebten Stickbombe in die Gegner rennen"
    Jedoch wird es immer Neulinge geben. Die das Spiel kennenlernen möchten und sich dadrüber aufzuregen bringt halt nix... Ah ja da kommt mir Counterstrike 1.6 in den Earlys in den Sinn.
  7. Das Problem ist, dass das Tutorial nur blank vorhanden ist. Außerdem muss man erstmal wissen das es in der Garrison ist. Wie damals in Planetside: Kommst in einer Kapsel runter, die Klassen gibts, die können das HF *Landung mitten zwischen den feindlichen Panzern.* Erst wenn das Tutorial auch wirklich ausgereift ist (was bei Planetside wohl so um die 3 Jahre im Livespiel gedauert hat:p)
  8. Hmmm Planetside 1, das waren noch Zeiten :D
  9. Jop die Flail war nice und natürlich der BFR und die verbundenen Maps. Oh und Lodestar! Panzer mitfliegen lassen, könnte man auch im 2er einführen.
  10. Vindi Vindi Active Member

    Dafür das viele die Elite des Imperialen Militärs spielen, haben wohl nur ein Bruchteil davon wirklich Erfahrung was militärische Disziplin bedeutet. Viele beschweren sich das ihre Ultraschlümpfe (oder anderer beliebiger Orden) nicht so stark sind wie man es so gerne in den Büchern ließt, dabei vermisst man bei diesen Leuten jegliches Gespür für Taktik oder Koordination.
    Natürlich braucht man sich dann nicht wundern das man dann dauernd auf die Nase bekommt.
    Daher spiele ich gerne Orks, da kommt es mir gar nicht erst in denn Sinn mich über manchmal fehlende Planung zu beschweren. Man reduziert alles auf einfache grundlegende Befehle und Taktiken. Dadurch das andere meist gar keine Taktik haben gewinnt man schon durch so kleine Vorteile.

Share This Page